Hüpfend durch die griechische Inselwelt

Endlich ist er da, der Tag X, auf den ich mich seit Monaten gefreut habe. Zweieinhalb Wochen Inselhopping auf den Kykladen liegen vor uns. Ein letzter Kraftakt, packen bis Mitternacht, 03.00 Uhr aufstehen, verspäteter Abflug, weil zu viel Gepäck an Bord war. Alle mußten nochmal aus dem Flieger und ihre Koffer identifizieren, nach 1,5 Stunden ging es endlich los.

Familienurlaub_Kykladen_TinosAls wir auf Mykonos aus dem Flieger steigen, begrüßt uns der Sonnengott Helios von ganzem Herzen, hat aber eine ordentlich steife Briese mitgebracht (wie heißt eigentlich der Gott des Windes?). Weiter geht es zum Hafen, unser Ziel ist die Insel Tinos, nördlich von Mykonos. Am Taxistand reihen wir uns in die Schlange der Wartenden, sehen glücklicherweise noch rechtzeitig, dass es einen Bus vom Flughafen zum Neuen Hafen gibt.

Ankunft auf MykonosFamilienurlaub Kykladen TinosAm Hafen herrscht wuseliges Treiben, alle stürzen sich auf den kleinen Ticketshop. Wir haben noch zwei Stunden Zeit bis unsere Fähre geht, fragen sicherheitshalber doch mal nach. Das Glück ist auf unserer Seite, wir können umbuchen und eine Fähre früher nehmen.

Inselhopping Griechenland mit KindernAm Neuen Hafen von MykonosInselhoppen Griechenland KykladenSchiff ahoi, da kommt unser Golden Star, eine schicke, moderne Fähre. Tschau Mykonos, bis bald.

Abfahrt nach TinosFamilienurlaub_Kykladen_InselhoppingFamilienurlaub Kykladen Inselhopping

Familienurlaub Kykladen InselhoppingNach nur 30 Minuten erreichen wir Tinos, wenige Minuten später unser Hotel. Die Begrüßung ist herzlich, wir fühlen uns mehr als willkommen, stellen noch fix das Gepäck ab und dann geht es sofort ins Meer.

Familienurlaub_Kykladen_TinosEin anstrengender und zugleich wunderbarer Tag geht zu Ende, die Kinder haben vor lauter Aufregung ganz vergessen zu fragen, WANN SIND WIR DA. Wir freuen uns schon auf morgen. Kali nichta.

Familienurlaub Kykladen Inselhopping

2 Gedanken zu “Hüpfend durch die griechische Inselwelt

  1. Janine August 6, 2014 / 10:18 am

    Oh. Schon die ersten Fotos sehen toll aus. Endlich seid ihr wieder auf Tour und ich habe im grauen Büroalltag, der ja bald wieder los geht, was schnieckes zu lesen. Viel Spaß weiterhin beim hüpfen, wir klettern noch ein wenig auf fast 2000 Jahre alten Tempeln in Angkor rum 🙂
    Viele schöne Momente wünsche ich euch!

    Gefällt mir

    • my family on tour August 6, 2014 / 1:23 pm

      Danke, danke und Grüße ans andere Ende der Welt. Genießt Eure Tage in Angkor Wat. Ich freue mich schon auf Eure Bilder.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s